„Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man sich eine Treppe zum Aufstieg bauen!“

Ein Sprichwort, dass perfekt auf meinen beruflichen Weg passt. Nach meinem Schulabschluss war es mein großer beruflicher Wunsch Kosmetikerin zu werden. In der damaligen DDR ein Traumberuf mit wenig Chancen auf eine Lehrstelle.

Ich hatte Glück und erhielt in einer Friseurgenossenschaft mit Friseur & Kosmetik, einen Ausbildungsplatz.

Ich hatte aber auch Pech! Auf Grund der Mangelwirtschaft konnten die Ausbildungsräume baulich nicht fertiggestellt werden. So „musste“ ich dann Friseurin lernen.

Mir machte auch dieser Beruf sehr viel Spaß, denn der Umgang mit Menschen und ihnen zu Wohlbefinden zu verhelfen.

Ich absolvierte später erfolgreich meine Meisterausbildung, die auch Auszüge aus der Kosmetik beinhaltete.

In diesem Zuge studierte ich zahlreiche Fachbücher der Kosmetik und entwickelte mich in dieser Branche weiter.
Das Konzept der Friseurgenossenschaft, Friseur & Kosmetik zu vereinen, kam mir hier zu gute!

Ich arbeitete fortan im Kosmetik-und Friseurbereich. Am Anfang standen die klassischen Kosmetikbehandlungen, dann die Ganzkörpermassagen, die ganzheitliche Kosmetik und später die apparative Kosmetik.

Ich bin angekommen, der steinige Weg hat sich gelohnt!

Seit nunmehr 7 Jahren glücklich und erfolgreich mit dem eigenen Geschäft, welches seit dem 1.Tag rentabel läuft und sich ständig weiterentwickelt.

Ihre Heike Albert


„Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man sich eine Treppe zum Aufstieg bauen!“

Ein Sprichwort, dass perfekt auf meinen beruflichen Weg passt. Nach meinem Schulabschluss war es mein großer beruflicher Wunsch Kosmetikerin zu werden. In der damaligen DDR ein Traumberuf mit wenig Chancen auf eine Lehrstelle.

Ich hatte Glück und erhielt in einer Friseurgenossenschaft mit Friseur & Kosmetik, einen Ausbildungsplatz.

Ich hatte aber auch Pech! Auf Grund der Mangelwirtschaft konnten die Ausbildungsräume baulich nicht fertiggestellt werden. So „musste“ ich dann Friseurin lernen.

Mir machte auch dieser Beruf sehr viel Spaß, denn der Umgang mit Menschen und ihnen zu Wohlbefinden zu verhelfen.

Ich absolvierte später erfolgreich meine Meisterausbildung, die auch Auszüge aus der Kosmetik beinhaltete.

In diesem Zuge studierte ich zahlreiche Fachbücher der Kosmetik und entwickelte mich in dieser Branche weiter.
Das Konzept der Friseurgenossenschaft, Friseur & Kosmetik zu vereinen, kam mir hier zu gute!

Ich arbeitete fortan im Kosmetik-und Friseurbereich. Am Anfang standen die klassischen Kosmetikbehandlungen, dann die Ganzkörpermassagen, die ganzheitliche Kosmetik und später die apparative Kosmetik.

Ich bin angekommen, der steinige Weg hat sich gelohnt!

Seit über 5 Jahren glücklich und erfolgreich mit dem eigenen Geschäft, welches seit dem 1.Tag rentabel läuft und sich ständig weiterentwickelt.

Ihre Heike Albert


Unsere Behandlungen

Ein Überblick über alle Behandlungen
welche wir Ihnen anbieten können

Der besondere Service in unserem Studio

Terminanfrage

Website & Fotos powered by Marketing Service Strobel